Home
Zur Person
Aktuelles
aktuelle Bücher
Bücher
Sizilien
PARMA
Seminare & Workshops
PARMA
Lesungen & Vorträge
Restaurantkritik & Journalismus
Kontakt
Links
Bibliographie
Reisen
aeiou2013
CAPRI
 

La vita si vive e si scrive

Bücher

Reisen und darüber schreiben: mit kunstgeschichtlichen und literarischen Guides zu Venedig und Neapel beginnt meine schriftstellerische Tätigkeit. Speisen und darüber schreiben: Meine Italienpassion brachte mich unweigerlich auch zur Kulinaristik.
Aus Reiseerlebnissen entstanden Titel wie das Kochbuch Cucina Siciliana oder Trattorienführer zur Toskana und dem Gardasee. Das Potential deutscher Küche habe ich zusammen mit dem Jahrhundertkoch Eckart Witzigmann in dem Fotoband „Wo Deutschland am besten schmeckt“ ausgelotet.

Summa culinaria: langjährige italienische Tafelfreuden habe ich 2006 in einer „Kulturgeschichte der italienischen Küche“ ausgewertet.
Mir graut vor Kraut? Diese Herangehensweise lässt sich auch auf das eigene Land anwenden. Meine „Kulturgeschichte der deutschen Küche“ deckt 2008 ein weitgehend vergessenes Kapitel deutscher Identität und Kochqualität auf.

Österreichische Lebensart lernte ich während meines Studiums in Wien schätzen. Meine Oktober 2013 erschienene KULTURGESCHICHTE DER ÖSTERREICHISCHEN KÜCHE (C. H. Beck, 21.95 €) beschreibt eine der spannendsten Küchen Europas, die durch regionale und mittelständische Vitalität fasziniert. Wo kommt das Wiener Schnitzel her? Ist der Einfluß der böhmischen Köchin nur noch ein Mythos? Zieht die innovative Alpenküche an der k.u.k. befrachteten Wiener Beisl-Küche vorbei? Ist das Kaffeehaussterben vorbei? Hat der Glykolskandal den Weltruf des Österreichischen Weines begründet? Wieso ziehen kulinarische Klassiker ähnlich wie Mozartopern oder Walzermelodien jede Generation aufs neue an. Ist die Küche in Österreich staatstragend? 

KULINARIA 

  KULTURGESCHICHTE DER ITALIENISCHEN KÜCHE
C.H. Beck, München 2006, 200 S. mit zahlreichen Abbildungen

"Der Gang durch die Zeit ist ein Sterne-Menü zum Lesen: von den Gelagen der Päpste bis zur Espressomaschine – penibel recherchiert, eingängig geschrieben. Ein Muss!"
Stern-Journal

Das Porträt einer vitalen Kochkunst umfasst antike Symposien und Renaissancegelage, berühmte Kochbücher und einfache Fischgerichte, den Siegeszug der Nudeln und die Wurzeln der Mittelmeerdiät und der Cucina povera. Kochhistorie als Kreativpool für den globalen Erfolg der cucina italiana.


  WO DEUTSCHLAND AM BESTEN SCHMECKT
Collection Rolf Heyne, München 2003, 232. S. Rezepte und Vorwort Eckart Witzigmann, Fotos Rainer Herrmann.
Die vergessene Raffinesse deutscher Regionalküche. 33 kulinarische Schauplätze vom Riesling bis zum Räucheraal, vom Ministerbaumkuchen bis zum Danziger Goldwasser.


  DIE SCHÖNSTEN GASTHÄUSER IN SÜDTIROL
Collection Rolf Heyne, München 2001, 264 S. mit Fotografien des Autors
66 ausgewählte Gasthäuser, Restaurants, Hütten und Buschenschanken mit ausgefallenen Alpinschmankerln. Kulinarischer Ausflug ins Trentino.


  DIE BESTEN TRATTORIEN RUND UM DEN GARDASEE
Heyne München 2000, 280 S. mit Fotografien des Autors
77 ausgewählte Trattorien mit Fisch- und Bergküche. Ausflüge nach Brescia, Verona und ins Valpolicella.


  DIE BESTEN TRATTORIEN DER TOSKANA
Heyne, München 1999, 216 S. mit Fotografien des Autors
58 ausgewählte Trattorien mit unverfälschter toskanischer Küche. Einleitendes Weinkapitel.


  CUCINA SICILIANA
Hugendubel, München 1997, 108 S. mit Fotografien von Christian Schreibmüller.
Italiens bunteste und leidenschaftlichste Küche. Vom Schwertfisch bis zum Meloneneis, vom Marsala bis zur Pasta alla Norma.
„Einmal die Nase in das Buchgesteckt, mag man es nicht mehr weglegen. Zwangsläufig entsteht im Kopf der nächste Urlaubsplan: Sizilien, was sonst?...Bilder und Texte bilden eine sinnliche Einheit voll praller Lebenslust, wire sie in einem Kochbuch selten zu finden ist.“ (SZ 15.11.97)

außerdem regelmäßig Restaurantkritiken und gastronomische Glossen für die FAZ am Sonntag, Beiträge für Klett-Cottas Kulinarischen Almanach und kulinarische Travel-Artikel für Magazine wie MADAME, ELLE-Bistro oder MERIAN


  Ziegen, Götter, Bergschönheiten - Rätselhaftes Kreta
xxx


LITERATUR UND KULTURREISEFÜHRER



  DAS STARLET UND DER PARFUMEUR – GLANZLICHTER DER CÔTE D’AZUR
Picus, Wien 2005. 132 S. (kartoniert) Mitautorin Ellen Katja Jaeckel
Wie wird man eine „Nase“ und was trägt man in Saint-Tropez? Lebensfreude und savoir vivre zwischen glitzernder Meeresküste, blühenden Orangenbäumen und verwunschenen Berdörfern (Picus Lesereisen).


  GOLF VON NEAPEL
Klett-Cotta, Stuttgart 2003. 232 S. mit Schwarz-Weiß-Fotografien
Literarische Entdeckungen zwischen Neapel, Sorrent, Amalfi und Capri.
Daß man auch ohne dieses Buch an den Golf von Neapel fahren kann, belegen die vergangenen zweihundert Jahre. Für die Zukunft ist davor dennoch dringend abzuraten. Faz 22.5.2003


  UMBRIEN
ADAC, München 1999, 5. Aufl. 2005, 144 S. mit Plänen und Fotografien.
Italiens Herz im Schnelldurchgang.


  SIZILIEN – DAS LAND WO DER TEUFEL SEIN WEIB NAHM
Klett-Cotta, Stuttgart 1997, 4. Aufl. 2003. 220 S. mit Schwarzweißfotografien.
Die Vulkaninsel in 24 literarischen Plaudereien. Von der Mafia bis Pirandello, von der Cavalleria Rusticana bis zu aufbegehrenden Frauen.


  ITALIENISCHE RIVIERA
ADAC, München 1997, 6. Aufl. 2008. 144 S. mit Plänen und Fotografien.
Portofino, Genua, Rapallo, Cinque Terre. Die Traumküsten Italiens und ihr Hinterland.

Weitere Bücher (ohne Abbildung)

KORFU UND DIE IONISCHEN INSELN ADAC München.

NEAPEL
Merian, Stuttgart 2005. Mitautorin Ellen Katja Jaeckel
Ein aktuell recherchierter Insiderguide zu der Vesuvstadt: Prozessionen und Pizzerien, Museen, Barockkirchen und die besten Espressosieder.

KALABRIEN
Marco-Polo 2004. 120 S. Mitautor Peter Amann
Insiderinfos zur Stiefelspitze Italiens. 

VENEDIG
Merian, München 2001. 192 S.
Ein detaillierter Begleiter durch die Lagunenstadt in der renommierten classic collection.

WIEN
HB-Bildatlas, Ostfildern 2000. 80 S.
Wien rund um die Uhr. Linkswalzer, Sozialbauten und Kaisersemmeln. 

VENEDIG
Artemis & Winkler, Zürich-München 1995, 326 S. mit Plänen und Fotografien.
Ein detaillierter aber essayistischer Führer zu Kunst, Dolce Vita und Osterien der Lagunenstadt.

UMBRIEN
Artemis & Winkler, Zürich-München 1994, 312 S. mit Plänen und Fotografien.
Kunst, Gaumenfreuden und Landschaft von Assisi bis Perugia und Orvieto.

© 2007 Peter Peter • Impressum